Luftfrachtsachbearbeiter

Für Privatpersonen

Das Seminar zum Luftfrachtsachbearbeiter ist eine verkürzte Form des Seminars zum Luftfrachtdokumentaristen. Die theoretischen Inhalte der beiden Lehrgänge sind identisch.
Nach der achtwöchigen theoretischen Schulung folgt anschließend ein achtwöchiges Praktikum. Durch eine enge Kooperation mit lokal ansässigen Unternehmen am Frankfurter Flughafen findet das Praktikum direkt bei einem Luftfrachthandling-Agenten, General Sales Agent oder einer Spedition statt. Hier können die dokumentarischen Abläufe der Frachtabfertigung den Seminarteilnehmern perfekt vermittelt werden.

Dauer: 4 Monate (Theorie 8 Wochen, Praxis 8 Wochen im Betrieb)
Ziel: Qualifizierung für die dokumentarische Luftfrachtabfertigung am Frankfurter Flughafen
Abschluss: Zertifizierter Luftfrachtsachbearbeiter
Zertifizierung:
Dieses Seminar ist nach AZAV zertifiziert und kann über die Bundesagentur für Arbeit entsprechend gefördert werden. Falls Sie im Besitz eines dafür notwendigen Bildungsgutscheines oder Vermittungs- und Aktivierungsgutscheins sind, kontaktieren Sie uns einfach.
Zugangsvoraussetzung:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Idealerweise kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrung in der Luftfracht (Flughafen) von Vorteil
  • Keine Vorstrafen (wegen Flughafenausweis)
  • Englischkenntnisse
  • Computerkenntnisse
Seminarinhalte:
Bei erfolgreicher Teilnahme können folgende Qualifikationen erlangt werden:

  • Flurförderzeugschein
  • IATA DGR PK 7/8
  • Luftsicherheitsschulung gem. VO (EU) 185/2010 11.2.3.9
  • Arbeitssicherheitsunterweisung
  • Schulung von Beteiligten und dort beschäftigte Personen gem. Kapitel 1.3 ADR
  • Grundlagen Luftfrachtabfertigung
  • Grundlagen Luftverkehr
  • IATA DGR PK 6 Basic
  • Grundlagen + Aufbauwissen EDV Abfertigungssystem (verschiedene Systeme)
  • Zollsystem (ATLAS)