Sachbearbeiter Verkehr- und Logistikdienstleistungen

Für Privatpersonen

Die Luftfahrtsbranche wächst – und mit ihr der Bedarf nach Fachkräften im dokumentarischen Bereich.
Der Lehrgang zum/zur Sachbearbeiter/in Verkehr- und Logistikdienstleistungen soll als berufsvorbereitende Maßnahme dazu beitragen den interessierten Teilnehmern eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen, die am Ende in ein festes Arbeitsverhältnis mündet.

Durch die enge Kooperation mit lokal ansässigen Unternehmen können wir die für die Ausbildung notwendige überbetriebliche Praxis in der dokumentarischen Abfertigung eines Luftfrachthandling-Agenten, General Sales Agent oder einer Spedition darstellen.

Dauer: 24 Wochen (16 Wochen Theorie und 8 Wochen Praxis), 15 Teilnehmer
Bildungsziel: Sachbearbeiter/-in Verkehr- und Logistikdienstleistungen
Zertifizierung: Dieses Seminar ist nach AZAV zertifiziert und kann über die Bundesagentur für Arbeit, den regionalen Jobcentern und Optionskommunen entsprechend gefördert werden. Falls Sie im Besitz eines dafür notwendigen Bildungsgutscheines oder Vermittungs- und Aktivierungsgutscheins sind, kontaktieren Sie uns einfach.
Voraussetzungen:

Allgemeinbildung: Mind. Hauptschulabschluss
Berufspraxis: Idealerweise kaufmännischer Beruf oder adäquate Berufserfahrung
Sonstige Bedingungen: Keine Vorstrafen, Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiG

Kursinhalte und Qualifikationen:

Bei erfolgreicher Teilnahme können folgende Qualifikationen erlangt werden:

  • Flurförderzeugschein
  • IATA DGR PK 7/8
  • Luftsicherheitsschulung gem.11.2.3.9 EU VO 185/2010
  • Arbeitssicherheitsunterweisung
  • ADR Schulung für beschäftigte Personen gem. §§ 27 + 29 GGVSEB
  • Grundlagen Luftfrachtabfertigung
  • Grundlagen Luftverkehr
  • IATA DGR PK 6 Grundkurs
  • Grundlagen + Aufbauwissen EDV
  • Dakosy-Schulung

Fachpraktische Unterweisung

  • Vorstellung beim Betrieb, Einführung in die Frachtabfertigung Import / Export, Frachtannahme, Frachtausgabe
  • Einweisung in die Frachtbewegungen von der Annahme bis zu den Lagerplätzen der einzelnen Carrier, Besonderheiten
  • ULD Management, Unterstützende Arbeiten beim ULD “Build up” / “Break down”
  • Einweisung in die Import-Dokumente (Check In “Break down” )
  • Unterweisung in die Tätigkeiten des Import-Sachbearbeiters
  • Unterweisung in die Tätigkeiten des Export-Sachbearbeiters